RAUCHEN UND GESUNDHEIT

Statistische Untersuchungen haben ergeben, dass Gruppen von Rauchern eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, einige Krankheiten zu bekommen, als Nichtraucher: Rauchen vermehrt das Risiko an Lungenkrebs, Herz-Kreislaufkrankheiten, Atemwegskrankheiten und anderen mit der Gesundheit verbundenen Problemen zu erkranken. Die Schwere der Schäden scheint mit dem Alter des Tabakkonsumbeginns, der Anzahl der täglichen Zigaretten und der mehr oder weniger tiefen Inhalation verbunden zu sein.
Als Zigarettenhersteller fühlen wir die Verantwortung, die Gefahren des Rauchens, schädlich in all seinen Formen (Zigarette, Zigarre, Pfeife, usw.) zu betonen und wir sind der Meinung, dass der erwachsene Verbraucher ein Recht hat,alle notwendigen Informationen für eine bewusste Wahl zu erhalten. Wir sind absolut gegen eine Vermarktung von Tabakprodukten an Minderjährige. Strenge Verbote und Vorschriften regeln unsere Marketingaktivitäten.

PASSIVES RAUCHEN

Passivrauchen ist die Kombination des von der Verbrennung einer Zigarette erzeugten Rauchs in der Umgebung mit jenem, was vom Raucher erst eingeatmet und dann ausgeatmet wurde.
Zahlreiche Gesundheitsbehörden, unter ihnen auch OMS, haben beschlossen, dass die Aussetzung an passives Rauchen das Risiko für Nichtraucher erhöht, schwere Krankheiten wie Lungenkrebs und Herzkrankheiten zu bekommen.
International Tobacco unterstützt eine Regulierung, die die Interessen von Rauchern und Nichtrauchern ausgleicht.
Wir sind davon überzeugt, dass Raucher immer Rücksicht auf ihre Mitmenschen nehmen sollten, und empfehlen stets auf keinen Fall in Gegenwart von Säuglingen, Kindern oder schwangeren Frauen zu rauchen.

International Tobacco PLC - London